Dein Weg zum souveränen Taucher

Mit Erreichen dieses Tauchabzeichens beweist du, dass du schon Tauchgänge selbstständig durchführen kannst. Du hast hiermit auch bewiesen, dass sich in deiner Tauchgruppe auch ein weniger qualifizierter Taucher (beispielsweise ein DTSA *-Taucher) sicher fühlt.

Voraussetzungen

Mindestalter:
16 Jahre; bei Minderjährigen ist die Einverständniserklärung der sorgeberechtigten Eltern (in der Regel beider Elternteile) erforderlich.

Ausbildungsstufe:
DTSA *, ersatzweise genügt eine vergleichbare Qualifikation entsprechend der VDST-Äquivalenzliste.

Anzahl der Pflichttauchgänge:
Um als Taucher der Leistungsstufe ** brevetiert zu werden, muss der Bewerber ausreichende taucherische Erfahrung nachweisen können. Dazu muss der Bewerber nach der Brevetierung 25 Tauchgänge nachweisen können, davon mindestens 10 auf 15 - 25 Meter Tiefe.

Sonstiges:

  • Gültige    Tauchtauglichkeitsbescheinigung
  • SK    "Orientierung    beim    Tauchen"
  • SK "Gruppenführung"
  • SK "Meeresbiologie" und "Süßwasserbiologie" werden empfohlen
  • HLW-Kurs, nicht älter als 1 Jahr