Spezialkurs Problemlösung beim Tauchen am 02.06.2019

Bild: Scheer

 

Kursziel:

Der Bewerber soll sich gedanklich auf mögliche Zwischenfälle beim Tauchen einstellen können. Er soll Fertigkeiten entwickeln, um Probleme zu vermeiden oder rechtzeitig lösen zu können. Der Sporttaucher soll in Theorie und Praxis in Bezug auf Tauchgangsplanung, -durchführung und Tauchausrüstung

• Probleme am und im Wasser vermeiden, erkennen und lösen

• Problemlösungskompetenz im Team vertiefen

• die eigene und individuelle Ausrüstungskompetenz und -konfiguration verbessern.

 

Basis für den Kurs ist die VDST Ausrüstungsempfehlung in der aktuellen Fassung mit Rückengerät (kein Sidemount). Der Ausbilder entscheidet, ob das jeweilige Kursziel erreicht wurde.

 

Termin: Sonntag, 02. Juni 2019

Uhrzeiten: 09:00 Uhr – ca. 17.00 Uhr

Ort: Theorie in Köln Merkenich, Schützenheim, Praxis je nach aktueller Sichtweite in Widdauen, Hitdorf oder Fühlingen

 

Veranstalter: Deutscher Unterwasser-Club Köln e. V.

 

Voraussetzung: Mindestalter 16 Jahre; bei Minderjährigen ist die Einverständniserklärung der sorgeberechtigten Eltern (in der Regel beider Elternteile) erforderlich, DTSA **; mind. 50 Tauchgänge, gültige Tauchtauglichkeitsbescheinigung

 

Teilnehmer: mind. 3, max. 9

 

Mitzubringen: Kaltwassertaugliche Ausrüstung für 2 Tauchgänge gem. der VDST Ausrüstungsempfehlung in der aktuellen Fassung, kompletter Kälteschutz, Trockentauchanzug empfohlen, angemessene Kleidung für über Wasser, Snacks, Getränke

 

Ausbilder: Birgit Lerch, Eike Nitzsche, Jochen Müller-Georgé

 

Teilnahmegebühr: 20,- EUR für DUC Vereinsmitglieder, 50,00 EUR für Externe

 

Sonstige Kosten: Eintritt am See je nach Gewässer, Einkleber/Karte 9,90 EUR

 

Anmeldung: Jochen Müller-Georgé; jochenmg@gmx.de

 

Meldeschluss: 30.04.2019